Ausbildung

Alles rund um das Thema Ausbildung

Die staatlich anerkannte Ausbildung zum/r Pferdewirt/in gibt es in Deutschland schon seit dem letzten Jahrhundert. Seit 1975 wird der Beruf, der im Wesentlichen ein Lehr- und Dienstleistungsberuf ist, durch das Berufsbildungsgesetz (BBiG) geregelt. Die Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR) im Deutschen Reiter-und Fahrer-Verband e.V. ist kompetenter Ansprechpartner für die Ausbildung.

Folgende Voraussetzungen sollten für den Beruf des/r Pferdewirten/in mitgebracht werden:

  • mind. der Realschulabschluss wird empfohlen
  • Vorerfahrung und Gefühl im Umgang mit dem Pferd
  • Durchsetzungs- und Einfühlungsvermögen
  • Engagement und Einsatzbereitschaft – häufig muss am Wochenende, am Abend oder an Feiertagen gearbeitet werden
  • Verantwortungsbewusstsein
  • solide Grundausbildung im Sattel sowie reiterliches Talent ( bes. bezogen auf die Fachrichtung klassische Reitausbildung)

Eckdaten der Ausbildung

Hier finden Sie alle Info´s zum Thema Ausbildung.
Bei weiteren Fragen rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine E-Mail.

Informationstage & Eignungstest

Besuchen Sie einen der deutschlandweit stattfindenden Informationstage und sprechen Sie mit Ausbildern direkt vor Ort!

Berufsschulen

Hier finden Sie die zuständigen Berufsschulen, aufgeteilt nach Bundesländern.

Ausbildungsbetriebe stellen sich vor

Regelmäßig wird im St. Georg ein Ausbildungsbetrieb vorgestellt. Auszubildende können sich so einen Eindruck verschiedener Betriebe verschaffen.

Azubi-Hotline

Bei allen Fragen rund um die Ausbildung steht unsere Hotline zur Verfügung.

Zuständige Stellen

Die Zuständigen Stellen, meist Landwirtschaftskammern oder Landwirtschaftsministerien, sind für die Anerkennung von Ausbildungsbetrieben und die Zulassung zu Abschluss- und Meisterprüfungen verantwortlich.
Auf den meisten Homepages sind die Ausbildungsbetriebe des jeweiligen Bundeslandes aufgeführt. Falls nicht kann eine Liste der Ausbildungsbetriebe des Bundeslandes direkt bei den Zuständigen Stellen angefordert werden.