Verdienstabzeichen in Gold für Hans Weber

Pferdewirtschaftsmeister Hans Weber aus Blaubeuren durfte für sein außerordentliches Engagement als Ausbilder das goldene Verdienstabzeichen der BBR entgegennehmen. Der 65-jährige Pferdewirtschaftsmeister ist ein Schüler
von Hardy Finck aus Rheinland-Pfalz und er hat sein Handwerk gelernt bei Ottokar Pohlmann, Günther Festerling und Otto Becker. Hans Weber selbst ist in Dressur und Springen bis Klasse S geritten, er war saarländischer und baden-württembergischer Meister in der Vielseitigkeit sowie bayerischer Dressur-Meister. Er arbeitet seit über 30 Jahren als Ausbilder, er war Nationaltrainer der italiensichen Dressurreiter und Ausbildungsleitert der bayerischen Landes-, Reit- und Fahrschule. Seit 2014 ist er auf dem Gestüt Fichtenhof für die Ausbildung verantwortlich. Der BBR gehört er seit 1994 an und hat 2013 das Delegierten-Amt in Bayern übernommen.