Sie sind hier: Startseite » NEWS » News » Verdienstabzeichen in Gold für Paul Schmid

Verdienstabzeichen in Gold für Paul Schmid

Foto: Jan Reumann

Paul Schmid verbrachte den Großteil seiner beruflichen Laufbahn in Darmstadt- Kranichstein und anschließend bis heute in Mainz.
Unter seinen Auszubildenden sind neben Betriebsleitern, hessische Berufsreiterchampions, Teilnehmer am Burgpokal-Finale und Bundeschampionaten zu finden. Einige von ihnen begleitete er erfolgreich bis zur Meisterprüfung.
Seit fast 30 Jahren gibt es die hessische Berufseiterquadrille. Paul Schmid übergab im vergangenen Jahr, nach 25 jähriger Leitung, dieselbe an einen jungen Kollegen. In diesem Vierteljahrhundert setzte er sich wie kein anderer für das Fortbestehen der Quadrille und den Zusammenhalt der hessischen Berufsreiter ein.
Zusammen mit Ellen Bontje zeichnete er sich nicht nur für die Choreografie der Quadrille verantwortlich, sondern auch für die Finalaufgabe des hessischen Berufsreiterchampionats, die anschließend bundesweit übernommen wurde.
Nach 10-maligem Sieg im hessischen Berufsreiterchampionat und insgesamt 16 Medaillen, gab er in diesem Jahr als Vizechampion bekannt, dass es seine letzte Teilnahme am Championat war. Nun möchte er jüngeren Kollegen den Vortritt lassen.
Aufgrund der besonderen Verdienste, vor allem im hessischen Berufsreiterstand, verlieh ihm die Bundesvereinigung der Berufsreiter im DRFV das Verdienstabzeichen in Gold.
Die hessischen Delegierten Ralf Hartmann und Stefan Lange sowie die Geschäftsführerin der BRR, Carolin Lux, übergaben das Abzeichen.